Wiener Walzer auf Ihrer Hochzeit

Tanzen Sie den Wiener Walzer auf Ihrer Hochzeit

Der klassische Eröffnungstanz auf einer Hochzeit ist immer noch der Wiener Walzer. Viele Brautleute wissen aber nicht so genau, welcher Hochzeitswalzer sich am besten für die Feier eignet. Diese Frage lässt sich nicht einfach pauschal beantworten. Vieles hängt davon ab, in welchem Stil die Hochzeit gefeiert wird. Eher im kleineren, intimen Kreis, oder mit vielen geladenen Gästen im großen Stil. Eher klassisch oder modern? Einige Paare bevorzugen auch einen moderneren Song, um den Eröffnungstanz im Wiener Walzer-Schritt zu walzen.

Fest steht, dass die meisten angehenden Brautpaare dem Wiener Walzer eher mit gemischten Gefühlen entgegensehen. Vor allem, wenn sie keine Tanzschule besucht haben! Die erste Präsentation vor dem breiten Publikum als Ehepaar ist natürlich mit einigen Nerven verbunden. Aber die „Angst“ vor dem Wiener Walzer soll ja auch nicht den Tag verderben. Also am besten immer eines vor Augen halten – Nicht alle können perfekt Wiener Walzer tanzen. Sie sind nicht allein!

Normalerweise eröffnet das Brautpaar den Hochzeitstanz und walzt so lange es möchte. Schon eine Minuten später kann dann der Bräutigam die Schwiegermutter zum Tanz auffordern und die Braut ihren Schwiegervater. Das ist das Zeichen für die übrigen Gäste, dass auch sie jetzt das Tanzbein schwingen dürfen, und schon achtet kein Mensch mehr darauf, ob Sie den Wiener Walzer nun perfekt beherrschen, oder ein kleiner Tanzmuffel sind.

Die Braut tanzt mit dem Schwiegervater - Foto Eric Velado
Die Braut tanzt mit dem Schwiegervater - Foto Eric Velado
... und der Bräutigam tanzt mit Schwiegermama - Foto: Eric Velado
... und der Bräutigam tanzt mit Schwiegermama - Foto: Eric Velado

Die Songauswahl ist heutzutage auch nicht mehr so streng einzuhalten, und es gibt durchaus moderne Songs, die sich mit dem Wiener Walzer-Schritt vereinen lassen. Auf Portalen wie Eröffnungstanz oder Tanzmusik-Online finden Sie weitere Tipps und auch eine gute Songauswahl zu dem Thema. Suchen Sie sich am besten einen Titel aus, der Ihnen Vertrauen schenkt und Ihnen persönlich auch gut gefällt. Das hilft bereits enorm dabei, die Nervosität unter Kontrolle zu halten. Frischen Sie vor der Hochzeit noch mal Ihre Tanzschritte auf, dann kann eigentlich nichts mehr schief gehen.

Gefällt Ihnen dieser Artikel? Teile Sie Ihn mit Ihren Freunden!

Kommentare (0)

Ohne Kommentare

Kommentieren

Erstellen Sie gratis und in nur 2 Klicks eine spektakuläre Hochzeitshomepage

100% personalisierbar und mit hunderten von Designs zur Auswahl. Weitere Designs ansehen >

Sie arbeiten in der Hochzeitsbranche?
Wenn Sie in der Hochzeitsbranche tätig sind, bietet Ihnen Zankyou zahlreiche Möglichkeiten an, Ihren Service bei unseren Brautpaaren bekannt zu machen, die uns auswählen, um ihre Hochzeit zu organisieren und dies in über 19 Ländern. Mehr Infos