Zauberhafte Partykleider 2016 von Carla Ruiz: ein Hauch japanische Kultur

  • Credits: Barcelona Bridal Week
  • Credits: Barcelona Bridal Week
  • Credits: Barcelona Bridal Week
  • Credits: Barcelona Bridal Week
  • Credits: Barcelona Bridal Week
  • Credits: Barcelona Bridal Week
  • Credits: Barcelona Bridal Week
  • Credits: Barcelona Bridal Week
    • Credits: Barcelona Bridal Week
    • Credits: Barcelona Bridal Week
    • Credits: Barcelona Bridal Week
    • Credits: Barcelona Bridal Week
    • Credits: Barcelona Bridal Week
    • Credits: Barcelona Bridal Week
    • Credits: Barcelona Bridal Week
    • Credits: Barcelona Bridal Week
    • Credits: Barcelona Bridal Week
    • Credits: Barcelona Bridal Week
    • Credits: Barcelona Bridal Week
    • Credits: Barcelona Bridal Week
    • Credits: Barcelona Bridal Week
    • Credits: Barcelona Bridal Week
    • Credits: Barcelona Bridal Week
    • Credits: Barcelona Bridal Week
    • Credits: Barcelona Bridal Week
    • Credits: Barcelona Bridal Week
    • Credits: Barcelona Bridal Week
    • Credits: Barcelona Bridal Week
    • Credits: Barcelona Bridal Week
    • Credits: Barcelona Bridal Week
    • Credits: Barcelona Bridal Week
    • Credits: Barcelona Bridal Week
    • Credits: Barcelona Bridal Week
    • Credits: Barcelona Bridal Week
    • Credits: Barcelona Bridal Week
    • Credits: Barcelona Bridal Week
  • more 28+

Und mit dieser Designerin begann der vierte und letzte Tag der 25. Auflage der Barcelona Bridal Week. Präsentiert hat uns der das Brautmoden-Label Carla Ruiz eine beeindruckende Kollektion 2016 von Partykleidern, inspiriert von der japanischen Kultur, die so genannte Karyukai. Ursprünglicher Name, der von Geishas verwendet wird, um die Welt um sie herum einzubeziehen. Das Hauptziel der Entwürfe ist es, die östlichen Tradition mit westlicher Moderne zu verbinden. Und das hat das Brautmoden-Label erfolgreich geschafft.

Hier können Sie lange Partykleider, elegante Bleistiftröcke im sehr japanischen Stil sehen, die die weibliche Form hervorheben. Sehr lange Modelle erinnern an Kimonos und andere kurze Kleider mit High-Volume Röcken und wunderschön Oberflächen sorgen für einen Hingucker. Und Farben wie Gelb, Mandarine oder Lila in Form von zarten Blumenprints erinnern an dieser Kultur.

Lassen Sie sich hier inspirieren und suchen Sie nach einem passendem Modell auch in einem dieser Brautmoden-Häuser: Steinecker Brautmoden, ZOE Modedesign, Tostmann Trachten, Kleidermacherei oder Salena Brautmoden.

Kontaktieren Sie die Dienstleister, die in diesem Artikel erwähnt wurden!

Kommentieren

61 Brautkleider von Sincerity Bridal, in die Sie sich einfach verlieben müssen: Die Kollektion 2018 ist ein Traum
Brautkleider von Sincerity Bridal, in die Sie sich einfach verlieben müssen: Die Kollektion 2018 ist ein Traum
Sie suchen noch nach dem Traumkleid für die Hochzeit? Dann sollten Sie sich direkt unsere Galerie ansehen, wir haben die Kollektion von Sincerity Bridal 2018 genauer unter die Lupe genommen!
15 Brautkleider von Romantica of Devon – Einblicke in die neueste Kollektion
Brautkleider von Romantica of Devon – Einblicke in die neueste Kollektion
Ein elegantes Brautkleid zum Verlieben – Schauen Sie sich die neueste Kollektion von Romantica of Devon an und finden Sie hier Ihren Favoriten!
17 LILLY Brautmode für den Sommer 2017 – Leichte Modelle für Bräute in ganz Österreich
LILLY Brautmode für den Sommer 2017 – Leichte Modelle für Bräute in ganz Österreich
Brautmode von LILLY 2017: Das sind die schönsten Brautkleider für Ihre Traumhochzeit im Sommer 2017, echte Hingucker für Frauen aus Österreich, die noch auf der Suche nach dem passenden Kleid sind!

Erstellen Sie gratis und in nur 2 Klicks eine spektakuläre Hochzeitshomepage

100% personalisierbar und mit hunderten von Designs zur Auswahl. Weitere Designs ansehen >

Sie arbeiten in der Hochzeitsbranche?
"Wenn Sie in der Hochzeitsbranche tätig sind, bietet Ihnen Zankyou facettenreiche Möglichkeiten, um Ihren Service bei unseren Brautpaaren bekannt zu machen! Denn Brautpaare wählen Zankyou aus, um ihre Hochzeit zu organisieren und das nicht nur in Österreich, sondern auch in 23 weiteren Ländern!" Mehr Infos