8 Fehler, die allen Bräuten beim Kauf des Brautkleides unterlaufen, inklusive Tipps, wie man diese umgeht!

Es ist das wichtigste Kleid im Leben einer Frau: das Brautkleid! Das Passende zu finden und dieses perfekt an seinen Stil anzupassen bedarf Fingerspitzengefühl. Dumm nur, dass (fast) jede Braut dabei den einen oder anderen Fehler begeht – das ist ganz normal, kann aber auch vermieden werden. Wir haben bei erfahrenen Brautkleiderxperten nachgefragt und 8 Fehler von Bräuten und wie diese vermieden werden können herausgefunden!

Forma PhotographyMehr erfahren über “Forma Photography”
Forma Photography

1. Zu viele Meinungen 

Viele Köche verderben bekanntlich den Brei! Kein Wunder, dass einer der größten Fehler darin besteht, dass Bräute sich zu sehr von anderen Personen bei der Wahl des Brautkleides beeinflussen lassen. Dazu zählen manchmal sogar Personen wie die Mutter, beste Freundin oder auch die Verkäuferin – diese haben natürlich alle ihren persönlichen Geschmack, aber dieser hilft der Braut bei der Entscheidung nicht immer weiter. Daher gilt: Statt zu sehr auf die Meinung anderer zu vertrauen, sollten Sie sich selbst für ein bestimmtes Brautkleid entscheiden. Treffen Sie dazu eine kleine Vorauswahl  – alleine. Stehen Sie zwischen zwei Brautkleidern, kann etwas Entscheidungshilfe gut tun! Aber nur dann. Gehen Sie in sich und überlegen Sie genau, wie Sie am Hochzeitstag aussehen möchten. Wenn Ihnen ein Kleid gefällt, es Ihnen passt und es Sie glücklich macht, ist es klar: Sie haben IHR Brautkleid gefunden!

Nina HintringerMehr erfahren über “Nina Hintringer”
Foto: Nina Hintringer

2. Zu spät mit der Brautkleid-Suche beginnen

Ein weiterer oft gemachter Fehler: zu spät mit der Suche nach dem perfekten Brautkleid beginnen. Das kann zu Problemen bei Herstellern und vielen Designern führen, wenn Sie sich ein maßgeschneidertes Brautkleid wünschen und nach einer Eilbestellung innerhalb von 4 bis 5 Wochen fragen. Auch bei Änderungswünschen könnte es dann knapp werden. Der wichtigste Tipp ist ganz einfach und ziemlich klar: Rechtzeitig mit der Suche loslegen (mindestens 6 Monate vor Hochzeitstermin)!

Bell StudioMehr erfahren über “Bell Studio”
Foto: Bell Studio

3. Zu früh mit der Brautkleid-Suche beginnen

Es geht aber auch anders. Dann nämlich, wenn Sie zu früh mit der Brautkleidersuche beginnen. Auch, wenn Ihr Liebster Ihnen gerade erst den Antrag gemacht hat und die Vorfreude Wellen schlägt, sollten Sie mit der fieberhaften Suche nach dem einen wahren Brautkleid noch warten. Klären Sie zunächst Hochzeitslocation und Stil der Hochzeitsfeier ab. Dann kommt alles Weitere. Schlimmstenfalls könnte es sein, dass Ihnen das Brautkleid kurz vor der Hochzeit nicht mehr gefällt, weil sich die Hochzeitsplanungen anders entwickelt haben!

Überlegen Sie sich daher vorher das Konzept für die Feier (ein Brautkleid für die Boho-Hochzeit im Garten ist eben doch anders als für die Märchenhochzeit im Schloss) und wenn dieses feststeht, können Sie im Internet nach weiteren Inspirationen für Ihr Brautkleid und aktuellen Hochzeitstrends 2017 suchen.

Bell StudioMehr erfahren über “Bell Studio”
Foto: Bell Studio

4. Zu viele Berater

Für viele Bräute ist es wichtig, dass sie beim Besuch in Brautmoden Boutiquen von engen Vertrauten begleitet werden. Das ist auch eine super Idee, sollte sich allerdings wirklich nur auf 1 bis 2 wirklich wichtige Personen beschränken, empfehlen unsere Brautmoden-Experten. Denn zu viele Begleiter verderben den Brei und die vielen verschiedenen Meinungen werden Sie garantiert nur verwirren. Überlegen Sie sich vorher gut, auf wessen Meinung Sie den größten Wert legen und nehmen Sie diese beiden Personen mit.

Licht Bild Quadrat
Foto: Licht Bild Quadrat

5. Die konkreten Vorstellungen 

Bleiben Sie stets flexibel und offen für neue Schnittführungen, Stile und Designs. Kompliziert wird es nämlich, wenn Sie mit einem vorgefertigten Bild von Ihrem Traumkleid mit der Suche beginnen und Sie sich auf keine anderen Modelle einlassen. Oftmals sieht das Traumkleid in der Realität gar nicht so gut aus und Schnitt und Stoffe wirken ganz anders, wenn Sie das EINE Brautkleid letztendlich vor sich haben und anprobieren können. Tipp von Brautmoden-Experten: Seien Sie ehrlich zu sich selbst und gestehen Sie es sich ein, wenn Ihre Traumvorstellung einfach nicht zu Ihnen passt. Sie werden es spüren, wenn das Brautkleid nicht das Wahre ist und auch Ihre Begleiter werden es Ihnen ehrlich sagen – akzeptieren Sie es und setzen Sie dann einfach die Suche fort, bis das perfekte Brautkleid gefunden ist!

6. Budget festlegen

Ja, auch in Sachen Brautkleidersuche ist alles eine Frage des Budgets. Legen Sie bereits vor der Suche ein klares Limit fest, das auch die Änderungen am Kleid und zusätzliche Accessoires wie Brautschuhe oder den Brautschleier berücksichtigt. Exklusive Brautkleider sind natürlich teurer, da sie hochwertig gearbeitet sind und oftmals eine bessere Passform haben. Wenn dieses allerdings nicht in Ihr Budget passt, sollten Sie es es gar nicht anprobieren – das enttäuscht Sie nur und macht Sie unglücklich!

Weddings by KajsaMehr erfahren über “Weddings by Kajsa”
Foto: Weddings by Kajsa

7. Zu große Auswahl

Machen Sie auf keinen Falle den Fehler und probieren Sie zu viele Brautkleider an. Lassen Sie sich Zeit und wählen Sie gezielt ein paar wenige aus. Denn: Irgendwann verlieren Sie sonst den Überblick und wissen gar nicht mehr, welche Modelle Sie überhaupt anprobiert haben – alles verschwimmt und das einzige, an das Sie sich erinnern, ist, dass die Kleider lang und weiß sind.

Ein Tipp von unseren Brautmoden-Experten ist, erst einmal den perfekten Schnitt für sich zu finden. Lernen Sie Brautkleider in A-Linie, im Meerjungfrauen-Stil oder im Prinzessinnen-Schnitt kennen und finden Sie heraus, welcher Schnitt Ihnen am besten steht. Danach sollten Sie sich auf diesen perfekt passenden Schnitt beschränken – so kommen Sie dem Traumkleid nach und nach näher.

Forma PhotographyMehr erfahren über “Forma Photography”
Foto: Forma Photography

8. Voreilige Entscheidungen

Letztendlich ist es wichtig, dass Sie nach dem Besuch in verschiedenen Boutiquen keine voreilige Entscheidung treffen. Die Suche nach dem perfekten Brautkleid soll Spaß machen, auch daran möchten Sie sich noch Jahre nach der Hochzeit voller Freude erinnern. Es ist nicht nur ein To-Do-Punkt, sondern ein wirkliches Erlebnis – Spaß, kostbare Momente und das Glücksgefühl, wenn das richtige Brautkleid gefunden ist, stehen hier im Zentrum.

Unsere Brautmoden-Experten raten: Lassen Sie sich Zeit! Planen Sie nicht zu viele Termine nacheinander und denken Sie auch an die Pausen! Nicht nur Ihre Begleiter, sondern auch Sie selbst brauchen zwischendurch ein wenig Entspannung und Abwechslung, damit die Suche nicht zu eintönig wird. Machen Sie sich auch keinen Druck, wenn der Tag nicht ganz so erfolgreich läuft, wie Sie es sich wünschen – Sie wissen es selbst, das perfekte Brautkleid ist da draussen und Sie werden am Hochzeitstag darin strahlen!

Waldkind-Photography
Foto: Waldkind-Photography

Zugegeben, es gibt ganz schön viele Fehler, die eine Braut beim Brautkleid-Kauf und der Anprobe begehen kann. Dank den Tipps unserer Brautmoden-Boutiquen wird es für Sie allerdings zum Kinderspiel, das ist klar! Die wichtigste Voraussetzung für die erfolgreiche Suche ist es, dass Sie mit Freude starten und sich diese auch nicht dämpfen lassen, dann wird Ihre Brautkleidsuche einzigartig und unvergesslich!

Sie sind auf den Geschmack gekommen? Dann entdecken Sie doch diese neuen Brautkleider für 2017, die passenden Brautfrisuren 2017 und diese Brautmoden-Boutiquen für eine erste Anprobe: Hanna Trachten, Steinecker Moden, Verinas, Hilde & Hilde und Vondru

Kontaktieren Sie die Dienstleister, die in diesem Artikel erwähnt wurden!

Mehr Informationen über

Kommentieren

Foto: freiemedien.com.
Wenn Weddingplanner heiraten! So plante Theresa Mayr ihre eigene Traumhochzeit
Wenn eine Hochzeitsplanerin selbst heiratet, dann muss es wohl eine Traumhochzeit werden. Theresa Mayr verrät, wie Sie Ihr eigenes Hochzeitskonzept kreiert hat.
Modische Highlights bei der INTERBRIDE 2016 – Jungdesigner & ihre Kollektionen
Modische Highlights bei der INTERBRIDE 2016 – Jungdesigner & ihre Kollektionen
Vom 25.-27. Juni werden die neuen Designs der Jungdesigner vorgestellt. Alles über die Trends der Fachmesse sehen Sie hier!
The Samaya Bali – Luxuriöse Flitterwochen am Strand von Seminyak & Ubud!
The Samaya Bali – Luxuriöse Flitterwochen am Strand von Seminyak & Ubud!
Träumen auch Sie von Flitterwochen auf Bali? — Dann könnte The Samaya Bali für Sie die perfekte Destination sein, entdecken Sie Luxus, Strandoase und Romantik pur!

Erstellen Sie gratis und in nur 2 Klicks eine spektakuläre Hochzeitshomepage

100% personalisierbar und mit hunderten von Designs zur Auswahl. Weitere Designs ansehen >

Sie arbeiten in der Hochzeitsbranche?
"Wenn Sie in der Hochzeitsbranche tätig sind, bietet Ihnen Zankyou facettenreiche Möglichkeiten, um Ihren Service bei unseren Brautpaaren bekannt zu machen! Denn Brautpaare wählen Zankyou aus, um ihre Hochzeit zu organisieren und dies nicht nur in Österreich, sondern auch in 23 weiteren Ländern!" Mehr Infos