X

Brautaccessoires 2016! Auf diese Details kommt es an

Here comes the Birde! Die Liebe zum Detail und das besondere Etwas machen den Brautlook erst einmalig und unvergesslich. Alles was Sie dazu benötigen sind die passenden Brautaccessoires. Wie diese hier zum Beispiel – für ein individuelles Brautstyling 2016! Nachstylen? Aber sicher!

Alles was sich eine Braut an ihrem Hochzeitstag wünscht? Ein “Aaahh!”, “Ooooh!” und ein “Sie ist so wunderschön”! Doch nicht das Brautkleid alleine sorgt für Bewunderung und Staunen. Es ist der gesamte Brautlook, der das Auftreten der Braut so einzigartig macht. Kein Wunder also, dass Brautaccessoires dabei eine ganz besondere Rolle spielen. Denn mit ihnen kann schon ein ganz schlichtes oder kostengünstiges Hochzeitskleid zum absoluten Fashions-Statement werden. Und so geht’s:

Alternativen zum Brautschleier

Foto: Alberta Ferretti 2016

Nicht minder romantisch oder elegant sind die originellen Alternativen zum klassischen Brautschleier. Stirnbänder aus feinster Spitze etwa, Hüte oder kunstvolle Fascinator. Kombiniert zu einem romantischen Brautkleid in A-Linie, erhält dieses Raffinesse und Extravaganz. Ein frecher und top modischer Brautlook, bei dem das romantische Brautkleid zum spannenden Hingucker wird.

Der romantische Blumenkranz

Foto: Kathrin Hester

Das absolute Lieblings-Brautaccessoire, wenn es um die Alternative zum Brautschleier geht: der Blumenkranz. Die üppige Blumenpracht verleiht Bräuten mit leger, offenem Haar jede Menge Romantik, mädchenhaften Charme und sorgt für farbliche Akzente im Brautlook. Perfekt, wenn eine besondere Hochzeitsfarbe in das Styling integriert werden soll. Klassische Bräute müssen jedoch nicht auf den Brautschleier verzichten und können diesen mit dem Blumenkranz kombinieren.

Bunte Brautschuhe

Foto: Claude Masselot

Apropos farbliche Akzente: Auch die Brautschuhe zeigen sich 2016 alles andere als klassisch und kommerziell. Bräute sparen nun etwas mehr beim Brautkleid ein und investieren dafür in teure Designer-Brautschuhe – in Farbe. Schließlich benötigen Sie doch noch “etwas Blaues”. Dafür sorgen zum Beispiel wunderschöne blaue Manolo Blahniks. Und die können Sie auch noch nach der Hochzeit tragen.

Das gewisse Etwas

Foto: Kathrin Hester

Nun, es ist das gewisse Etwas, das den Brautlook zum Hingucker macht. Daher achten Sie bereits beim Brautkleid-Kauf auf einen raffinierten Schnitt, besondere Spitze, freche Cutouts, Ausschnitte oder verspielte Transparenz. Ja, die Liste der besonderen Details erscheint uns schier unendlich. Besonders im Trend liegen 2016 Brautkleider mit transparenten Spitzendetails oder tiefen Ausschnitten am Rücken. Bieten Sie interessante Einblicke, ohne dabei zu viel zu zeigen.

Brautstrauß, etwas anders

Foto: Matrimoni all’italiana

Das kleine, klassische Rosen-Bouquet in Rot oder Weiß liegt längst nicht mehr im Trend. Viel mehr kommt das wohl wichtigste Accessoire der Braut, der Brautstrauß, in XXL-Format daher. Leger zusammengebunden und in unterschiedlichen Höhen. Etwas wild, verträumt und anders als sonst. Wir lieben die neuen Blumenkombinationen aus ganz untypischen Blumensorten. Ja, Stilbruch ist auch in Sachen Brautstrauß “in”.

Dramatische Brautschleier

Foto: Matrimoni all’italiana

Natürlich gehört auch der Brautschleier nach wie vor zum beliebten Brautaccessoire! Im Hochzeitsjahr 2016 nur viel dramatischer und einzigartiger als sonst. So greifen Bräute zu zauberhaften Schleier im extravaganten Stil: über und über mit Stickereien, aus Spitze und extra lang. Ein Feuerwerk der Romantik. Und ein modisches Statement für einen extravaganten Brautlook! Warum? Weil diese Designs nicht zu Prinzessinnen-Brautkleidern, sondern zu schlicht geschnittenen Spitzen-Roben getragen werden!

Das Lächeln

Foto: Sara Lázaro

You’re never fully dressed without a smile! Ganz nach diesem Motto sollten Sie das wohl allerwichtigste Brautaccessoire stets bei sich tragen: das Lächeln! Freuen Sie sich und genießen Sie Ihren ganz besonderen Tag. Ein strahlendes Lächeln rundet dabei gekonnt Ihr Hochzeitsstyling ab. Versprochen!

Lesen Sie mehr zum Thema Brautkleider in Ihrem Zankyou Hochzeitsmagazin und lassen Sie sich inspirieren. Suchen Sie noch nach Ihrem besonderen Brautaccessoire? Dann werfen Sie doch einen Blick in diese Brautmoden-Läden in Ihrer Nähe: Braut Boutique, Verinas Accessoire, Lunardi Cerimonia, Le Petite Coquette oder Zhanna Mode

Kontaktieren Sie Unternehmen, die in diesem Artikel erwähnt wurden:

Gefällt Ihnen dieser Artikel? Teile Sie Ihn mit Ihren Freunden!

Kommentieren

Erstellen Sie gratis und in nur 2 Klicks eine spektakuläre Hochzeitshomepage

100% personalisierbar und mit hunderten von Designs zur Auswahl. Weitere Designs ansehen >

Sie arbeiten in der Hochzeitsbranche?
Wenn Sie in der Hochzeitsbranche tätig sind, bietet Ihnen Zankyou zahlreiche Möglichkeiten an, Ihren Service bei unseren Brautpaaren bekannt zu machen, die uns auswählen, um ihre Hochzeit zu organisieren und dies in über 19 Ländern. Mehr Infos