Brautkleider 2016 in Rosa: Entdecken Sie die neuen zauberhaften Roben in Pastelltönen!

Im Laufe der vielen Brautmoden-Kollektionen der internationalen Designer haben wir eine Wende festgestellt: Weiße Brautkleider sind zwar die Basis aller Roben und nicht mehr wegzudenken, jedoch besteht eine immer größere Nachfrage an zauberhaften Kreationen in zarten Farbtönen. Wie diese Brautkleider für 2016 in Rosa etwa …

Besonders das Brautmodenhaus Aire Barcelona hat für Bräute, die im kommenden Jahr 2016 heiraten, zwei schöne Designs in Rosa vorgestellt. Beide Brautkleider Modelle mit Herzausschnitt aus Organza, Spitze und Strass. Der zarte Altrosa-Farbton und der wunderschön verzierte Taillengürtel geben der Braut eine feminine Form. Es ist das perfekte Hochzeitskleid für große Frauen. Beim zweiten Brautkleid dominiert besonders die edle Spitze, die kombiniert wird mit Strasssteinen und schönen Blumenmotiven. Märchenhaft, nicht wahr?

Monica, Aire Barcelona.
Monica. Credits: Aire Barcelona
Monte, Aire Barcelona.
Monte. Credits: Aire Barcelona

Aber auch die stilvollen Entwürfe von Cabotine und Justin Alexander lassen uns für 2016 von rosafarbenen Brautkleidern träumen. Cabotine präsentierte auf der Barcelona Bridal Week dieses sinnliche Brautkleid mit Herzausschnitt und mit Strass an der Taille verziert. Der Rockteil zeigt als Hauptbestandteil eine tiefe Öffnung, die die Beine perfekt zur Geltung bringt. Super sexy und feminin. Das zweite Brautkleid kommt im romantischen Prinzessinnen-Stil daher – mit voluminösem Rock, der aus dünnen unzähligen Tülllagen  besteht und einem Oberteil, das mit Perlen und Kristallen bestickt ist.

Cabotine.
Cabotine. Credits: Barcelona Bridal Week
Justin Alexander.
Justin Alexander. Credits: Barcelona Bridal Week

Noch mehr von diesen Trend Brautkleidern finden wir bei Monique Lhuillier. Die schmale Taille der Braut wurde hier zur Perfektion inszeniert und spektakuläre Stickereien und Perlen geben den romantischen Designs eine unvergessliche Optik. Locker und leger, aber dennoch unglaublich glamourös.

Monique Lhuillier.
Credits: Monique Lhuillier
Monique Lhuillier.
Credits: Monique Lhuillier

Wenn wir schon über Marken sprechen, sollten wir auch nicht die wundervollen Brautkleider von Designern wie Jenny Packham, Cymbeline und Houghton vergessen. Drei verschiedene Varianten für drei verschiedene Frauen. Zunächst ein sehr auffallendes Brautkleid aus Federn. Eine weitere Kreation, die einfach und elegant ist und mit einem etwas dunklerem Farbband für einen hervorragenden Kontrast sorgt. Und schließlich ein schickes Design mit einer Hippie-Note für die etwas ungezwungene Braut.

Cordelia, Jenny Packham
Cordelia. Credits: Jenny Packham
Cymbeline.
Cymbeline. Credits: Barcelona Bridal Week
Houghton.
Houghton. Credits: Barcelona Bridal Week

Wie Sie gesehen haben, ist Rosa aus den Brautmoden Kollektionen einfach nicht mehr wegzudenken und sicher eine sehr gute Alternative für Ihre Hochzeit 2016, nicht wahr? Ideal für elegante Bräute, die das gewisse Etwas suchen. Bringen Sie mit diesen Entwürfen Romantik in Ihre Hochzeit …

Lesen Sie mehr zum Thema Brautkleider 2016 in Ihrem Zankyou Hochzeitsmagazin und lassen Sie sich für Ihre Hochzeit inspirieren. Oder werfen Sie einen Blick auf die Brautmoden-Kollektion in einem dieser Brautmoden-Häuser in Ihrer Nähe: Brautsalon Flossmann, Hilde und Hilde, Boutique Berner, Petra Pabst, Verinas, Sposa Vienna oder Monalisa Brautmoden.

Kontaktieren Sie die Dienstleister, die in diesem Artikel erwähnt wurden!

Kommentieren

Erstellen Sie gratis und in nur 2 Klicks eine spektakuläre Hochzeitshomepage

100% personalisierbar und mit hunderten von Designs zur Auswahl. Weitere Designs ansehen >

Sie arbeiten in der Hochzeitsbranche?
"Wenn Sie in der Hochzeitsbranche tätig sind, bietet Ihnen Zankyou facettenreiche Möglichkeiten, um Ihren Service bei unseren Brautpaaren bekannt zu machen! Denn Brautpaare wählen Zankyou aus, um ihre Hochzeit zu organisieren und das nicht nur in Österreich, sondern auch in 23 weiteren Ländern!" Mehr Infos