X

Brautmode im Wandel der Zeit: Wir zeigen Ihnen die Prinzessinnen-Brautlooks der letzten 100 Jahre!

Lieben Sie alle möglichen News der Royals und verfolgen Sie gerne, was so Neues passiert in den könglichen Häusern Europas? Oder sind Sie noch ein ziemlicher Anfänger, was köngliche Infos und vor allem Hochzeiten angeht? Egal, wie Ihr Wissenstand aussieht, unser folgender Beitrag wird Ihnen garantiert gefallen, denn hier können Sie gemeinsam mit Zalando eine Zeitreise in die königliche Welt der Brautmode antreten – Entdecken Sie, welche hinreißenden Brautkleider die royalen Damen in den letzten 100 Jahren so getragen haben, um ihrem Traumprinzen ganz romantisch das Ja-Wort zu geben: 

Foto: Gtres online

Seidenes Crêpe Brautkleid mit Moiré-Effekt von Queen Mum im Jahr 1923 oder eines der prunkvollsten Brautkleider in der Geschichte der Brautmode, nämlich das von Lady Diana 1981?Garantiert kennen Sie auch die Fotos des Brautkleides von Lady Di aus elfenbeinfarbenem Seidentaft und antiker Spitze! Diese Märchenhochzeit ging um die Welt und vor den Bildschirmen schmolzen Millionen von Zuschauern dahin.

Foto: Zalando

Jedoch auch die modernen, royalen Generationen zeigen einen ausgezeichneten Geschmack in Sachen Brautmode. Mette Marit trug 2001 eine schlichte und minimalistische Variante eines Hochzeitskleides, das sie durch ein reines und puristisches Designs zum Strahlen brachte.

Zentrales Merkmal bei diesen Brautkleider-Designs: Immer wieder werden die Trends der letzten Jahrzehnte reflektiert und dann in den neuen Brautkleidmodellen weltweit von Designern nachgeahmt. Ganz besonders im Trend: Das Brautkleid von der allseits beliebten Kate, das von der weltbekannten Designerin Sarah Burton für das Modelabel Alexander McQueen gefertigt wurde. Der Mix aus verschiedenen Stoffen, wie Organza, Seidentüll und Satin-Gaze begeisterte nicht nur die Brautmoden-, sondern auch die internationale Modewelt.

Foto: Zalando

Sie sah in ihrer weißen Robe einfach bezaubernd, strahlend und wunderschön aus und so reihte sie sich ziemlich schnell in die royale Riege der berühmten und traumhaften Brautkleider ein. Am 13. Juni gaben sich auch Prinz Carl Philip und seine Sofia das Ja-Wort und wie bereits zuvor zu verlauten war, schuf die schwedische Designerin Ida Sjöstedt Sofia’s Brautkleid mit langen, halbtransparenten Spitzenärmeln aus Seidencrepe und -organza.

Foto: Gtres online

Und der richtige Hauch von Märchenprinzessin wurde dann durch den von Hand bestickten Schleier und eine lange, romantische Schleppe hinzugefügt. Und das waren sie schon, Zalando’s Highlights und der Überblick zu 100 Jahren voller royaler Brautkleider. Wir warten gespannt auf die nächsten Jahrzehnte und Neuzugänge in Sachen royaler Brautmode!

Foto: Zalando
Gefällt Ihnen dieser Artikel? Teile Sie Ihn mit Ihren Freunden!

Mehr Infos

Kommentieren

Erstellen Sie gratis und in nur 2 Klicks eine spektakuläre Hochzeitshomepage

100% personalisierbar und mit hunderten von Designs zur Auswahl. Weitere Designs ansehen >

Sie arbeiten in der Hochzeitsbranche?
Wenn Sie in der Hochzeitsbranche tätig sind, bietet Ihnen Zankyou zahlreiche Möglichkeiten an, Ihren Service bei unseren Brautpaaren bekannt zu machen, die uns auswählen, um ihre Hochzeit zu organisieren und dies in über 19 Ländern. Mehr Infos