• Magazin
  • Beauty
  • Makeup
Bunte Lippen soll man(n) küssen: Frühlings-Bräute 2016 setzen auf knallige Lippenfarben für die Hochzeit!

Bunte Lippen soll man(n) küssen: Frühlings-Bräute 2016 setzen auf knallige Lippenfarben für die Hochzeit!

  • Makeup
  • Empfehlung
  • Frühling
  • Braut
  • Modern
  • 2016

Farbige Akzente im Brautstyling setzen? Aber sicher! Am besten mit knalligen Lippenfarben, die den Kussmund der Braut top modisch und frühlingshaft in Szene setzen. Ein sinnlicher Hingucker, der schlichten Brautoutfits noch mehr “Oohs” und “Wows” verleiht. 

speichernSkop Hochzeitsfotograf
Foto: Skop Hochzeitsfotograf

Mit dem Frühling locken erste warme Sonnenstrahlen die farbenfrohe Blütenpracht hervor. Die Brautkleider werden wieder luftig leicht und das Braut-Make-up frisch und farbig. Und geht es nach dem aktuellen Beautytrend für 2016, so haben knallige Lippenfarben in Rot, Pink, Apricot und Orange Hochsaison. Ja, auch wir können den farbenfrohen Hinguckern modischen Bräuten nur empfehlen! Ganz besonders, wenn das Brautkleid im schlichten, zurückhaltenden Stil daherkommt. So setzten Sie nicht nur spannende, farbige Akzente sondern auch noch ein Fashion-Statement. Ausdrucksstark und ganz im Trend 2016!

speichernDior
Foto: Dior
speichernLa Robe Maria
Foto: La Robe Maria

Wer ebenso kräftig in den Farbentopf greifen möchte, der sollte das bei Rot, Pink, Orange und Apricot tun. Das sind nämlich die Pantonen-Farben des Frühlings – und somit die der Frühlingsbräute 2016! Ganz egal ob Sie einen romantisch-lieblichen oder elegant-strengen Brautlook erlangen möchten, mit farbigen Lippen setzten Sie so oder so spannende Highlights. Und machen mit nur wenig Aufwand einen besonderen Typ aus sich. Aber Vorsicht: Halten Sie das restliche Make-up besonders schlicht und einfach. Kurz gesagt: Entscheiden Sie sich, ob Sie lieber die Augen oder Ihre Lippen betonen möchten. Beides wäre für eine klassische Braut einfach zu viel.

speichernNina HintringerMehr erfahren über “Nina Hintringer”
Foto: Nina Hintringer

Bedenken Sie ebenso: Wer mit einem knalligen Lippenstift seinen Brautlook aufpeppen möchte, der sollte das zusammen mit einem Profi-Visagisten tun. Diese schminken dazu ein wunderbares Nude-Make-up, damit das Brautstyling auch hochzeitstauglich bleibt. Stilvoll und modern geht es so zum Traualtar – mit Fokus auf Ihre vollen, sinnlichen Lippen! Kombinieren Sie passend zur Lippenfarbe auch den Nagellack und vielleicht sogar die Brautschuhe. So verleihen Sie Ihrem weißen Brautkleid ein wenig Frühlingsfarbe.

speichernLa Robe Maria
Foto: La Robe Maria
speichernEncarnación Campanario
Foto: Encarnación Campanario

Wollen Sie immer auf dem neuesten Stand sein?

Newsletter abonnieren

Auch die Brautfrisur sollte schlicht und Understatement gesteckt werden. Ein simpler Pferdeschwanz  (gezeigt auf der Bridal Fashion Week), lockere Hochsteckfrisuren im lieblichen Undone-Look oder offenes Haar harmonieren mit dem ausdrucksstarken Make-up der Braut. Kunstvolle Brautfrisuren oder Big Hair wären wohl zu viel des Guten.

Lesen Sie mehr zum Thema Beauty und Braut-Make-up in Ihrem Zankyou Hochzeitsmagazin und lassen Sie sich für Ihren Brautlook inspirieren. Und den perfekten Profi-Visagisten dazu, finden Sie hier: Make me up, Beauty 4 me, Styling Lounge oder Sabine Pleyer-Binder 

Kontaktieren Sie die Dienstleister, die in diesem Artikel erwähnt wurden!

Make me up Braut Make-up
Styling Lounge Braut Make-up
Beauty4me Braut Make-up
Sabine Pleyer-Binder Braut Make-up