Das zahlt sich aus: Bei diesen Hochzeits-Goodies können Sie viel Geld sparen!

Nur das Beste soll es für die eigene Hochzeit sein? Können Sie haben! Auch, wenn das Hochzeitsbudget nicht gerade groß ist. Denn: Es gibt da ein paar Hochzeits-Goodies bei denen Sie wirklich viel Geld sparen können – wenn Sie die passenden Alternativen dafür parat haben. Wir haben sie:

1. DIY-Hochzeitsmusik

Díez y Bordons
Foto: Díez y Bordons

Ja, so eine professionelle Hochzeitsband kostet richtig viel Geld. Doch muss es wirklich eine Live-Band sein? Wichtig ist dabei doch nur die Stimmung auf der Tanzfläche und die bekommen Sie bestimmt auch anders hin: Ein Hochzeits-DJ zum Beispiel kostet gleich viel weniger und bringt die Gäste ebenfalls auf die Tanzfläche. Aber Halt: Wer sich tatsächlich für einen DJ als Unterhaltungsmusik für seine Hochzeit entschieden hat, sollte vielleicht sogar überlegen, ob er nicht gleich selbst eine Playlist  erstellt und jemanden unter den Hochzeitsgästen darum bittet, ab und an einen Blick während der Feierlichkeit darauf zu werfen. Und das spart dann wirklich viel Kosten!

2. Hochzeitsoutfit für einen Tag

Germán y Vero
Foto: Germán y Vero
Díez y Bordons
Foto: Díez y Bordons

Zwar heiratet man bestenfalls nur einmal im Leben, dennoch zahlt es sich nicht unbedingt aus ein überteuertes Brautkleid für nur einen einzigen Tag zu kaufen. Vor allem nicht, wenn das Brautpaar Geld sparen möchte. Gleiches gilt übrigens auch für den Bräutigam. Einen schicken und formellen Smoking kann man sich auch leihen oder einen modischen Anzug in kostengünstigen Läden besorgen. Und Bräute sollten einen Blick auf den Brautkleiderverleih werfen oder eine modische Alternative in Form eines weißen Kleides finden. Wer ein Vintage-Brautkleid sucht der wird zum Beispiel bei Online-Auktionshäusern fündig werden … Werten Sie Ihr kostengünstiges Brautoutit anschließend einfach mit tollen Brautaccessoires und Brautschuhen auf. Fertig!

3. Stuhlhussen und Tischtücher

Celine Chhuon
Foto: Celine Chhuon
Vip Comunicación
Foto: Vip Comunicación

Und dann kommt auch noch die Hochzeitsdekoration auf das Hochzeitsbudget zu. Hier noch Blumen, da ein paar Hochzeitsdetails und dort das eine oder andere Highlight … Geht es um die Hochzeitsdekoration, scheint es einfach kein Ende zu nehmen. Daher sollten Sie auch hier schlau planen: Machen Sie vieles am besten selbst und überlegen Sie sich kostengünstige Alternativen. Es müssen beispielsweise nicht immer die teuersten Hussen oder Tischtücher sein. Wie wäre es damit, diese überhaupt ganz wegzulassen? Perfekt bei romantischen Hochzeiten mit rustikalen Elementen. Achten Sie bloß auf ansehnliche Materialien bei Stühlen und Tischen.

4. Kreative Snacks

Celine Chhuon
Foto: Celine Chhuon
Celine Chhuon
Foto: Celine Chhuon

Oh ja, die Verpflegung der Hochzeitsgesellschaft ist wahrlich das Teuerste einer Hochzeit. Doch auch hier ist Licht am Ende des Budgettunnels in Sicht: Wie wäre es mit angesagtem Finger Food anstelle eines aufwendigen und kostenintensiven Hochzeitsdinners? Wer also eine kleine Hochzeit feiert, der sollte zu seinem Stelldichein kleine aber kreative Häppchen reichen. Ebenso können Brautpaare auf den Tischen Schälchen mit Obst und kleinen Snacks für Zwischendurch bereitstellen. Und wer die Getränke ebenso einkauft und eine leckere Candy selbst gestaltet, hat ziemlich viel Geld für seine Hochzeitsreise in Reserve. Unser Tipp: Versuchen Sie sich doch auch an der Hochzeitstorte! Naked Cakes sind einfach zu machen und sehen überaus bezaubernd aus.

5. JA im Garten

Gore Vázquez
Foto: Gore Vázquez

Und wer bei der Hochzeitslocation ebenso noch Kosten sparen möchte, der sollte seinen heimischen Garten in Betracht ziehen. Oder wie wäre es mit einer romantischen Scheunen-Hochzeit oder im Glashaus des befreundeten Gärtners … Originelle Ideen gibt es dazu reichlich. Schließlich wollen Sie nicht wie alle anderen JA sagen.

Lesen Sie mehr zum Thema Hochzeitsvorbereitungen in Ihrem Zankyou Hochzeitsmagazin und holen Sie sich Tipps und Inspirationen für Ihre Hochzeit. Oder holen Sie sich Angebote bei diesen Hochzeitsprofis: Lillis Feststadl, Nicola Fürle, Frauenzimmer deluxe, Söldner, Evoy Dekor

Kontaktieren Sie die Dienstleister, die in diesem Artikel erwähnt wurden!

Kommentieren

Vier Bräute, vier Hochzeitsstile 2016! Welcher ist Ihr Favorit?
Vier Bräute, vier Hochzeitsstile 2016! Welcher ist Ihr Favorit?
Für 2016 kündigt sich ein Hochzeitsstil nach dem anderen an – und einer ist schöner als der andere! Damit die Wahl etwas einfacher wird, zeigen wir vier Brautstylings. Und eines davon wird bestimmt Ihr Favorit sein!
Pronovias Brautkleider 2016: So bezaubernd und extravagant ist die neue Kollektion!
Pronovias Brautkleider 2016: So bezaubernd und extravagant ist die neue Kollektion!
Sehen Sie hier endlich die langersehnte Vorschau der Pronovias Brautmoden-Kollektion für 2016! Sie werden nicht widerstehen können …
Die neue Brautmoden-Kollektion von Carolina Herrera 2016: romantisch und zart!
Die neue Brautmoden-Kollektion von Carolina Herrera 2016: romantisch und zart!
Das ist sie – die aktuelle Brautmoden-Kollektion 2016 von Carolina Herrera! Einfach perfekt für romantische und zarte Bräute mit Stil …

Erstellen Sie gratis und in nur 2 Klicks eine spektakuläre Hochzeitshomepage

100% personalisierbar und mit hunderten von Designs zur Auswahl. Weitere Designs ansehen >

Sie arbeiten in der Hochzeitsbranche?
"Wenn Sie in der Hochzeitsbranche tätig sind, bietet Ihnen Zankyou facettenreiche Möglichkeiten, um Ihren Service bei unseren Brautpaaren bekannt zu machen! Denn Brautpaare wählen Zankyou aus, um ihre Hochzeit zu organisieren und das nicht nur in Österreich, sondern auch in 23 weiteren Ländern!" Mehr Infos