Frühlingshochzeit 2015: Alles, was Sie dafür brauchen!

Frühlingshochzeit 2015: Alles, was Sie dafür brauchen!

Sie heiraten diesen Frühling 2015? Dann sehen Sie sich diese Dinge an, die Sie für eine Frühlingshochzeit benötigen werden …

  • Planung
  • 2015
speichernBell Studio - Esther & GabeMehr erfahren über “Bell Studio - Esther & Gabe”
Diese Dinge machen Ihre Frühlingshochzeit 2015 erst aus! – Foto: Bell Studio – Esther & Gabe

Mit dem Frühling startet auch die Hochzeitssaison! Kein Wunder, schließlich ist die lauwarme Jahreszeit einfach perfekt für eine Trauung im Freien. Machen Sie Ihre Hochzeitsfeier unvergesslich und beginnen Sie spätestens jetzt ein paar zauberhafte Dinge als Highlight für Ihre Frühlingshochzeit 2015 zu planen. Wie diese hier zum Beispiel:

Mit den warmen Temperaturen werden auch die Brautkleider wieder luftiger und so einige liebliche Hochzeitsideen für den Open Air-Bereich können geplant werden. Doch der Frühling naht in Riesenschritten und mit ihm auch der Hochzeitstag. Starten Sie daher noch heute und treffen Sie letzte Vorbereitungen: Hochzeitseinladungen können abgeschickt, der Blumenschmuck geplant, die Trauringe abgeholt und das Brautkleid ein letztes Mal angepasst werden. Und diese Must-have für den Frühling brauchen Sie ebenso für Ihre Feier:

speichernOscar de la Renta
Legere Frühlingsbraut – Foto: Oscar de la Renta

Frühlings-Brautkleid: Was eine Frühlingshochzeit doch so herrlich schön und bezaubernd macht? Die verspielten und luftigen Brautkleider natürlich! Dünne Stoffe, schlichte Schnitte und etwas Spitze als raffiniertes Detail haben wieder Hochsaison und lassen die Braut wie eine Elfe vor den Altar schreiten. Kreieren Sie dazu einen Brautstrauß und Haarkranz aus Frühlingsblumen. Ein wahres Frühlingserwachen!

speichernshutterstock
Frühlingsfarben für die Hochzeitsdekoration – Foto: shutterstock

Farbige Hochzeitsdekoration: Im Frühling darf es ruhig etwas mehr Farbe sein! In dieser Jahreszeit dominieren zarte Pastelltöne oder frische, knallige Farben. Entscheiden Sie sich für einen Farbton und ziehen Sie diesen von den Hochzeitseinladungen bis hin zur Hochzeitsdekoration durch. Im Trend liegen wieder Gelb, Türkis, Mint oder Fuchsia. Und vergessen Sie auch nicht auf die Open Air-Dekoraton. Ganz besonders, wenn die Hochzeitszeremonie im Freien stattfindet.

speichernshutterstock
Ein Eisstand für die Hochzeitsgäste – Foto: shutterstock

Wollen Sie immer auf dem neuesten Stand sein?

Newsletter abonnieren

Nostalgischer Eiswagen: Sorgen Sie mit einer süße Abkühlung für einen Wow-Effekt auf Ihrer Hochzeit und mieten Sie sich einen nostalgischen Eiswagen, den Sie auf der Hochzeitslocation platzieren können. Kreative Eissorten wie “Heiße Liebe”, “Wedding Dream” oder “Bride Flavour” zaubern Ihren Gästen bestimmt ein Schmunzeln ins Gesicht. Ein unvergessliches Highlight, versprochen!

speichernshutterstock
Blumenkranz fürs Haar – Foto: shutterstock

Blumenkranz als Haarschmuck: In der Frühlingszeit greifen immer mehr Bräute zur romantischen Alternative zum klassischen Brautschleier: Der Blumenkranz fürs Haar sieht nicht nur bezaubernd aus, sondern ist einfach perfekt für eine Gartenhochzeit. Natürlich können Bräute den Blumenkranz auch mit einem Brautschleier kombinieren. Lassen Sie diesen am besten aus Frühlingboten angefertigt und statten Sie auch Ihre Brautjungfern und Blumenmädchen damit aus.

speichernshutterstock
Maiglöckchen für den Brautstrauß – Foto: shutterstock

Frühlingsblumen für den Brautstrauß: Auch der Brautstrauß sollte ganz im frühlingshaften Stil daherkommen. Und wie geht das wohl besser als mit richtigen Frühlingsboten? Greifen Sie beim Straußbinden zu Gänseblümchen, Sonnenblumen, Pflingstrosen oder Maiglöckchen. Und umso zarter und seltener die Blumen, desto bezaubernder wirken Sie in den Händen der Braut. Etwas Grün beigeben und mit einem rustikalen Band oder Schnur zusammenbinden. Sieht aus, wie frisch gepflückt. Einfach bezaubernd!

speichernshutterstock
Naked Cake als Hochzeitstorte – Foto: shutterstock

Leichte Hochzeitstorte: Für die warme Jahreszeit soll es auch eine leichte und nicht zu süße Hochzeitstorte sein. Schließlich liegen Torten ganz besonders schwer im Magen. Wie wäre es daher mit der sogenannten Naked Cake? Hier trifft lockerer Biskuiteteig auf leichte Mascarpone-Creme mit Früchten und Blüten – das ist alles, was es für diese originelle Torte braucht. Auf eine üppige Glasur wird verzichtet.

Lesen Sie mehr zum Thema Hochzeitsideen in Ihrem Zankyou Hochzeitsmagazin und lassen Sie sich inspirieren. Oder nehmen Sie gleich mit diesen Hochzeitsprofis für Ihre Frühlingshochzeit Kontakt auf: Lilli’s Feststadl, Herzverbunden, Die Blumenfabrik, Hilde & Hilde, Hochzeitstauben Fleckner oder mycandybar

Kontaktieren Sie die Dienstleister, die in diesem Artikel erwähnt wurden!

herzverbunden Hochzeitsdeko
Lilli's Feststadl Hochzeitssaal
mycandybar Hochzeitstorte
Die Blumenfabrik Floristik