Fünf Farben für eine einmalige Hochzeitsdekoration

Fünf Farben für eine einmalige Hochzeitsdekoration

  • Hochzeitsdekoration
speichernTischwäsche in zartem Rosa, Foto: Vicky Bartel Photography
Tischwäsche in zartem Rosa, Foto: Vicky Bartel Photography

Die Hochzeitsdekoration ist auf einer Hochzeit – genau wie das Brautkleid oder der Hochzeitsanzug des Bräutigams – essenziell. So wird nicht nur die ganze Hochzeit in ein besonderes Licht gerückt. Zudem erzeugt die Dekoration ein bestimmtes Ambiente, in dem sich das Hochzeitspaar und die Gäste wohlfühlen sollen. Dabei ist nicht nur Wahl der Objekte wichtig, die für die Dekoration verwendet werden. Vor allem die Farbe der Hochzeitsdekoration übt einen großen Einfluss auf das Gesamtbild aus.

Die richtige Farbwahl

speichernBlaue Tischwäsche, Instantanea & Tomaprimera
Blaue Tischwäsche, Foto: Instantanea & Tomaprimera

Bei der Farbwahl der Hochzeitsdekoration sind dem Brautpaar kaum Grenzen gesetzt. Hier kann der Fantasie freien Lauf gelassen werden, um eine persönliche und individuelle Gestaltung zu ermöglichen. So kann die Hochzeitsdekoration in einer einzigen Farbe oder auch in mehreren Farben gehalten sein. Allerdings sollten nie mehr als drei Farben verwendet werden, da sonst eine unordentliche Wirkung erzielt wird. Sollen mehre Farben zum Einsatz kommen, empfiehlt es sich, eine Hauptfarbe zu wählen und die anderen als Nebenfarben zu benutzen, um Akzente zu setzen. Wer eine Hochzeit mit nur einer einzigen Farbe plant, kann diese dann aber in verschiedenen Farbnuancen in der Hochzeitsdekoration verwenden – hier kann beispielsweise blau das Thema sein, wobei die Tischkärtchen ein tiefes, dunkles blau aufzeigen, der Brautstrauß dagegen ein helles.

Fünf Trendfarben

Wollen Sie immer auf dem neuesten Stand sein?

Newsletter abonnieren

speichernBunte Tischwäsche, Foto: Damaris Mia
Bunte Tischwäsche, Foto: Damaris Mia

Die fünf Trendfarben sind noch immer gelb, rot, grün, blau und weiß oder creme. Sie werden immer wieder gerne gewählt, können aber auch in Abwandlungen wie orange und rosa zur Anwendung kommen. Besonders Kombinationen unterschiedlicher Farben sind beliebt – so beispielsweise grün und orange, violett und blau oder, ganz klassisch, rot und weiß. Welche Farbkombinationen am Ende zum Einsatz kommen, kann von der Lokalität abhängen, vom Geschmack des Brautpaares oder auch von der Jahreszeit.

Harmonie zwischen Dekoration und Kleid

speichernFoto: Katelyn James
Tischdekoration in Rosa und Weiß, Foto: Katelyn James

In jedem Fall aber sollten die Farben zum Hochzeitskleid und zum Anzug des Bräutigams passen. Entscheidet sich beispielsweise die Braut für ein weißes Kleid, sollten keine Cremetöne bei der Dekoration verwendet werden – hier gilt: immer weiß oder creme. Ist das Kleid dagegen weiß mit farbigen Einsätzen, so können diese Farben gerne auch in der Dekoration wiedergefunden werden. Auf zu starke Kontrastfarben sollte ebenfalls verzichtet werden. Sollen diese doch zum Einsatz kommen, so empfiehlt es sich, diese in hellen Tönen zu wählen. Auf Webseiten wie hochzeitösterreich.wordpress.com und maerchenhochzeit.at sind hierzu zahlreiche Anregungen und Ideen für eine einmalige Hochzeitsdekoration zu finden.