X

Österreichische Spezialitäten für das Hochzeitsessen – Hochzeitsgerichte in Österreich

Jetzt können die Gäste kommen! - Foto Marilyn Nakazato

Bei der Hochzeitsfeier dürfen leckeres Essen und Trinken keinesfalls fehlen. Will doch das Brautpaar seine Gäste mit ausgesuchten Häppchen und Spezialitäten verwöhnen. Je nach Motto der Hochzeit und den kulinarischen Vorlieben wird das Hochzeitsmenü vom Brautpaar liebevoll zusammengestellt.

Da möchte man am liebsten gleich zugreifen...Photography Annabel Braithwaite and Dorothee Brand of Belathee Photography

Österreichische Spezialitäten bei ländlichen Hochzeiten

Wer es traditionell mag und ländlich in Österreich heiratet, kann sich an die Gepflogenheiten halten, die sich schon lange bewährt haben. Hier plant man mit drei oder vier Gerichten, die nacheinander serviert werden.

Beispiele für ein Hochzeitsessen in Österreich

Leberknödel- oder Frittatensuppe, Schweinebraten mit Sauerkraut und Knödeln, Tafelspitz mit Semmelkren, Wiener Schnitzel mit Petersilienkartoffeln oder alternativ mit Pommes oder Kartoffelsalat. Selbstgemachte Torten oder süße Leckereien dürfen zum Abschluss des Menüs natürlich nicht fehlen.

Eine Hochzeitstorte zum Träumen - Foto: tracy hunter

Zusammenstellung eines Hochzeitsmenüs

Für kulinarische Hochgenüsse bei Hochzeiten sollten die individuellen Wünsche des Brautpaares und der Gäste berücksichtigt werden. Sind einige Vegetarier dabei, sollte das Menü zur Hochzeit entsprechend abgestimmt werden. Auch die kleinsten Gäste sollten zufrieden sein. Ihnen wird das serviert, was ihnen am besten schmeckt. Natürlich inklusive einem leckeren Nachtisch.

kulinarische Hochzeitsträume - Emin Kuliyev_collage

Besteht das Hochzeitsmenü aus drei bis sieben Gängen ist das optimal. Fünf Gänge sind am besten. Hier sollten nicht mehr als zwei Auswahlmöglichkeiten pro Gang angeboten werden, wobei bei einer guten Vorbereitung und einer perfekten Absprache nur der Hauptgang zur Wahl bleibt. Wer nicht so ganz aus dem Vollen schöpfen kann und beim Hochzeitsmenü auf das Budget schauen muss, bekommt dennoch ein tolles Hochzeitsessen. Hier kann man beispielsweise ein Sorbet als Zwischengang einfügen, um das Hochzeitsmenü attraktiver zu machen.

Kennen Sie österreichische Spezialitäten für Hochzeiten? Vielleicht auch regionale? Wir würden uns freuen, wenn Sie Ihre Erfahrungen mit uns im Hochzeitsforum teilen. Und falls Sie noch kein Reiseziel für die Flitterwochen gefunden haben, finden Sie in unserem Magazin ganz tolle Anregungen.

Gefällt Ihnen dieser Artikel? Teile Sie Ihn mit Ihren Freunden!

Mehr Infos

Kommentieren

Erstellen Sie gratis und in nur 2 Klicks eine spektakuläre Hochzeitshomepage

100% personalisierbar und mit hunderten von Designs zur Auswahl. Weitere Designs ansehen >

Sie arbeiten in der Hochzeitsbranche?
Wenn Sie in der Hochzeitsbranche tätig sind, bietet Ihnen Zankyou zahlreiche Möglichkeiten an, Ihren Service bei unseren Brautpaaren bekannt zu machen, die uns auswählen, um ihre Hochzeit zu organisieren und dies in über 19 Ländern. Mehr Infos