Hochzeitsdesign bis ins kleinste Detail: Das Hochzeitslogo als Must-have 2015

8032749586_57a98545de_o
Das Hochzeitslogo zieht sich von der Save the date-Karte bis hin zur Dankeskarte – Foto: Wirken Photography

Dieser Hochzeitstrend lässt viele Brautpaar-Herzen im Hochzeitsjahr 2015 höher schlagen: Das Hochzeitslogo als besonderes Detail! Denn: Geht es um individuelle Drucksachen für die Hochzeit, steht das individuelle Logo als unverwechselbares Kennzeichen ganz oben auf der Hochzeitstrend-Liste! Und wie sieht Ihr Hochzeitslogo aus?

Schon die Save the Date-Karten und die Hochzeitseinladungen geben ersten Einblick auf Stil und Farbgestaltung der baldigen Hochzeitsfeier! Und umso individueller und origineller diese sind, desto eher werden Ihre Hochzeitsgäste neugierig werden. Wer also das gewisse Etwas in der Gestaltung der Hochzeitsdrucksachen wünscht, der kann mit einem persönlichen Hochzeitslogo für einen Wow-Effekt der Extraklasse sorgen! Und so geht’s:

posh N style
Das Vintage-Hochzeitslogo von Yvonne und Gerald – Foto: posh N style

Bestimmen Sie zuerst den Stil der Hochzeit, denn dieser entscheidet darüber, welche Formen, welche Farbgebung sie wählen und welche Stilrichtung Sie auch in der Hochzeitslogo-Gestaltung einschlagen sollten. So greifen Brautpaare, die eine klassische Prinzessinnen-Hochzeiten planen eher zu kunstvollen Ornamenten in Gold oder Silber, Vintage-Hochzeiten werden mit coolen Labels und moderne Trauungen mit geradlinigen, reduzierten Logos geschmückt. Nehmen Sie nun die Anfangsbuchstaben Ihrer beiden Vornamen und lassen diese in das Hochzeitslogo einfließen. Ganz egal ob Sie dafür ganze Namen verwendet möchten, Motive wie Eheringe, Tauben, Pfeile oder Herzen – Hauptsache dieses Logo spiegelt Ihren Stil und Ihre Persönlichkeit wieder.  Wer sich bei der Gestaltung nicht sicher ist, der kann sich sein Hochzeitslogo auch von einem Grafiker oder vom Profi, der Ihnen ebenfalls die Hochzeitsdrucksachen gestaltet, designen lassen.

Shutterstock
Foto: Shutterstock

Haben Sie nun Ihr individuelles Hochzeitslogo fertig, sollten Sie dieses wo es nur geht integrieren: Fangen Sie bei den Drucksachen an und setzen Sie ebenfalls mit dem Logo Akzente in der Hochzeitsgestaltung. Oder setzen Sie Ihr Hochzeitslogo ebenfalls auf die kleinen Kärtchen, die an den Gastgeschenken angeheftet werden. Wie und wo Sie Ihr Hochzeitslogo verwenden möchten, bleibt ganz Ihnen überlassen.

Unser Tipp: Wer als Dankeschön ein Hochzeitsfoto an seine Hochzeitsgäste verschenken möchte, der kann den Hochzeitsfotografen darum bitten, das Hochzeitslogo transparent in die Bilder zu integrieren.

Lassen Sie sich von anderen Hochzeitslogos inspirieren und suchen Sie dazu unterschiedliche Designs und Ideen im Internet. Sie sind fit im Umgang mit Photoshop? Perfekt! Dann können Sie gleich selbst erste Versuche starten. Oder sammeln Sie erst alle Ideen und  planen Sie das Logo mit einem Grafiker. Das perfekte Hochzeitsdetail für eine top gestylte Hochzeit!

Lesen Sie mehr zum Thema Hochzeitstrends 2015 in Ihrem Zankyou Hochzeitsmagazin und lassen Sie sich für Ihre Hochzeitsfeier inspirieren. Oder kontaktieren Sie gleich einen Profi für Ihre Hochzeitsdrucksachen: Söldner in Wien, Echt kreativ in Graz oder Bibagrafik in Senning helfen Ihnen gerne weiter!

Kontaktieren Sie die Dienstleister, die in diesem Artikel erwähnt wurden!

Mehr Informationen über

Kommentieren

Erstellen Sie gratis und in nur 2 Klicks eine spektakuläre Hochzeitshomepage

100% personalisierbar und mit hunderten von Designs zur Auswahl. Weitere Designs ansehen >

Sie arbeiten in der Hochzeitsbranche?
"Wenn Sie in der Hochzeitsbranche tätig sind, bietet Ihnen Zankyou facettenreiche Möglichkeiten, um Ihren Service bei unseren Brautpaaren bekannt zu machen! Denn Brautpaare wählen Zankyou aus, um ihre Hochzeit zu organisieren und das nicht nur in Österreich, sondern auch in 23 weiteren Ländern!" Mehr Infos