Hochzeitsdekoration in Rosa

Hochzeitsdekoration in Rosa

  • Hochzeitsdekoration
speichernFoto: Katelyn James
Foto: Katelyn James

Ein wichtiger Teil bei der Zusammenstellung der Hochzeitsdekoration ist die Wahl der Farbe. Und diese ist nicht egal, schließlich werden durch Farben nicht nur Gefühle vermittelt, sondern auch Stimmungen erzeugt. Wer hier vor allem Romantik und Zuneigung hervorrufen will, kann zu einer Hochzeitsdekoration in Rosa greifen.

Rosa für ein romantisches Ambiente

Rosa ist nicht nur für eine Prinzessinnenhochzeit geeignet – die Farbe kann auch gut eingesetzt werden, ohne kitschig zu wirken, und dabei eine entspannte und angenehme Raumatmosphäre schaffen. Dabei vermittelt Rosa zahlreiche positive Eigenschaften wie Romantik, aber auch Optimismus. Rosa ist damit wie geschaffen für eine Hochzeitsdekoration und kann vielseitig und originell eingesetzt werden.

Mit Rosa Akzente setzen

speichernFoto: Vicky Bartel Photography
Foto: Vicky Bartel Photography

Wollen Sie immer auf dem neuesten Stand sein?

Newsletter abonnieren

Generell gilt: Weniger ist oftmals mehr. Das sollte gerade bei Rosa beachtet werden – die Farbe kann für viele leicht zu kitschig wirken. Daher lieber nur Akzente setzen, beispielsweise durch dezenten Tischschmuck oder zarte Satinbänder. Auch die Tischblumen oder Sträuße können gerne die Farbe Rosa beinhalten. Dagegen sollte auf größere Dekorationsartikel in Rosa verzichtet werden – so sollten zum Beispiel ganze Tischläufer oder auch die Torte nicht vollständig in der Mischfarbe gewählt werden.

Rosa in Kombinationen und Abstufungen

speichernFoto: Katelyn James
Foto: Katelyn James

Um die Farbe ideal in die Hochzeitsdekoration mit einzubeziehen, sollte Rosa in Kombinationen genutzt werden. Eine romantische Wirkung wird mit Weiß erzielt – so wird das Hochzeitsambiente richtig gefühlvoll. Wer dagegen einen edlen und eleganten Stil erzeugen will, kann Rosa mit Creme kombinieren. Allerdings können auch außergewöhnlichere Akzente gesetzt werden, wenn zum Rosa Farben wie Braun und Grau oder sogar Rot hinzugefügt werden. Besonders individuell wird die Hochzeitsdekoration auch durch Abstufungen gestaltet. Hier können dann verschiedene Rosatöne wie beispielsweise Altrosa oder Rosé eingesetzt werden. Mit einer individuellen Kombination wird so ein einzigartiger Stil hervorgerufen, der den persönlichen Geschmack des Brautpaares widerspiegelt. Auch hier sollten aber weitere Farben in die Hochzeitsdekoration eingearbeitet werden.

Interessante Anregungen sind dafür unter friedatheres.com zu finden, während Hochzeitsdekorationsartikel in Rosa bei ja-hochzeitsshop.de oder auch eventipp.com ausgesucht werden können.