Brautdessous - Trends in 2014

Brautdessous - Trends in 2014

  • Accessiores
  • Hochzeitstag

Brautdessous sind den ganzen Hochzeitstag über nicht zu sehen und doch etwas Besonderes – immerhin wird mit der Hochzeitswäsche der wichtigste Tag im Leben beendet. Doch Dessous sind nicht gleich Dessous. Bevor die Braut die richtigen Stücke kaufen kann, muss sie ein paar wichtige Entscheidungen treffen – neben den Trends fürs Jahr 2014 spielen auch weitere Aspekte eine Rolle.

speichernDessous für die Braut
Foto: Claire Bettibone

Pastellfarben, transparente Looks und Cut-Outs

Das Jahr 2014 bringt in Sachen Farbe kaum Veränderungen mit sich. Die sexy Zweiteiler sind weiterhin hauptsächlich in einem klassischen Weiß verfügbar, auch verschiedene Creme-Farben sind noch immer gern gesehen. Neu sind dagegen Pastellfarben wie ein zartes Rosa oder Grün. Diese sind nun auch bei Dessous-Anbietern zu finden.

speichernEin Dessous Traum für die Braut in weiß
Foto: Viktoria`s Secret

Transparente Looks dienen einem verführerischen Auftreten – die Hochzeitsdessous verhüllen gleichzeitig alles und nichts. Als zarte Details kommen hier oftmals Stickereien zum Einsatz, die den Dessous – egal ob BH und Slip oder Korsage – einen eleganten Touch verleihen. Bei verspielter Hochzeitswäsche kann auch feine Spitze gefunden werden. Als zeitloses Detail ist sie auch im kommenden Jahr in den Läden zu finden.

Wollen Sie immer auf dem neuesten Stand sein?

Newsletter abonnieren

Auch Cut-Outs liegen 2014 im Trend. Die etwas lückenhafte Optik wird hierbei mithilfe einer Laser-Technik herausgeschnitten. Gegenüber den sonst aufgedruckten Mustern wird so ein extravagantes Flair erzeugt, das der Braut einen edlen Auftritt ermöglicht. Die ausgeschnittenen Muster stellen zudem garantiert einen Blickfang dar.

speichernBrautdessous zum  Wohlfühlen
Foto: Unterwäsche Agent Provocateur

Weitere wichtige Aspekte

Allerdings darf auch im kommenden Jahr nicht nur die Optik eine Rolle bei der Wahl der richtigen Dessous spielen. Wie bei allen anderen Bestandteilen des Brautoutfits muss auch bei der Hochzeitswäsche darauf geachtet werden, dass sie bequem ist. Immerhin muss die Braut die gewählten Stücke den gesamten Hochzeitstag über tragen – die äußeren Eindrücke bringen nichts, wenn die Braut sich nicht wohlfühlt.

speichernZubehör zur Hochzeitswäsche
Foto: Adriana Carolina

Auch ist es wichtig, dass die Dessous unter das Kleid passen – unter einem trägerlosen Kleid beispielsweise ist eine Korsage mit Trägern eher ungünstig. Hier sind allerdings auch Stücke erhältlich, bei denen die Träger abnehmbar sind, um diesem Problem entgegenzuwirken. Wenn die Traumdessous aber nun gar nicht zum Traumkleid passen, können die Dessous natürlich auch erst nach der Feier angelegt werden und so eine unvergessliche Hochzeitsnacht ermöglichen.