Heiraten an Ostern - So geht’s!

shutterstock
Feiern Sie doch an Ostern Ihre Hochzeit! – Foto: shutterstock

Ostern ist das Fest der Familie, die Auferstehung Christus – und vielleicht sogar Ihr Hochzeitstag! Wer einen festlichen Anlass mit seiner Hochzeit zusammenlegt, der hat wahrlich zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen. Alles was Sie dazu benötigen ist die passende Hochzeitsdekoration zum Thema Ostern. So geht’s:

Die Blumen blühen, die Wiesen sind saftig Grün, Kinder suchen nach versteckten Süßigkeiten und Eiern und die Familie kommt zusammen um den Osterschmaus zu genießen. An Ostern feiern wir nicht nur die Auferstehung Christus, sondern auch die Frühlingszeit und vielleicht sogar Ihre Hochzeit! Ja, auch an Ostern kann man JA sagen – und das auf eine ganz entzückende Art und Weise. Mit der passenden Hochzeitsgestaltung sorgen Sie bestimmt für eine unvergessliche Osterzeit!

shutterstock
Frühlingshafte Hochzeitseinladungen im Ostern-Look – Foto: shutterstock

Zeigen Sie schon bei den Save the Date-Karten und Hochzeitseinladungen anhand der typischen Farben und Blumenmotiven, dass die Hochzeit am Osterwochenende stattfinden wird. Kräftige Farben oder zarte Pastelltöne in Gelb, Grün, Apricot und Mint können dazu verwendet werden. Blumen wie etwa Narzissen, Tulpen oder Pfingstrosen symbolisieren die Osterzeit und können als Motive alle Drucksachen schmücken. Fröhlich und frisch geht es so zu Ihrer Hochzeit!

shutterstock
Heiraten Sie in einer Kapelle auf der Wiese – Foto: shutterstock

Ostern ist ein religiöses Fest, daher wäre es nur angebracht nach der standesamtlichen Hochzeit sich anschließend auch in einer kleinen Kapelle das JA-Wort zu geben. Aber Vorsicht: Wer an Ostern in der Kirche getraut werden möchte, sollte seinen Termin lange im Voraus reservieren. Schließlich werden an diesem Tag zahlreiche Ostermessen abgehalten.

shutterstock
Ostereier als Hochzeitsdetail – Foto: shutterstock

Was die Hochzeitsgestaltung angeht, da sollten Brautpaare nicht auf dieses wichtige Detail vergessen: Ostereier als Hochzeitsdekoration gehören einfach dazu und sehen noch dazu besonders entzückend aus. Kleine, hübsche Vogelnester mit einem Ei in der Hochzeitsfarbe können ebenso als kreative Alternative für Tischkarte verwendet werden. Stecken Sie dazu einfach ein Namenskärtchen dazu.

shutterstock
Die richtigen Blumen an Ostern – Foto: shutterstock

Auch an die passende Blumendekoration sollte man zu Ostern denken: Tulpen, Narzissen, Krokus und Pfingsrosen gehören zu den Frühlingsboten und symbolisieren die Osterzeit. Greifen Sie daher ausschließlich zu diesen Blumensorten, wenn es um die Tischdekoration und um den Brautstrauß geht. Aber Vorsicht: Hier ist weniger mehr! Verzichten Sie dabei auf üppiges Beiwerk und Grün und halten Sie die Blumen schlicht in der Gestaltung.

shutterstock
Ostern am Candy Table – Foto: shutterstock

Für ein optisches und köstliches Highlight sorgen Sie ebenso mit einem österlich dekoriertem Candy Table! Hochzeitstorte, Muffins und viele andere süße Leckereien werden zusammen mit bunten Eiern, Häschen- oder Kücken-Figuren originell platziert. Und vergessen Sie dabei nicht auf den wunderbaren und traditionellen Osterstrauch! Die perfekte Dekoration für den süßen Candy Table.

Lesen Sie mehr zum Thema Hochzeitsideen in Ihrem Zankyou Hochzeitsmagazin und lassen Sie sich inspirieren. Sie wollen auch an Ostern heiraten? Dann können Ihnen diese Hochzeitsprofis bestimmt weiterhelfen: Nicola Fürle, Söldner, Hannah Trachten, DDEKOR, Zeitlose Zeremonie oder  Make me up

Kontaktieren Sie die Dienstleister, die in diesem Artikel erwähnt wurden!

Mehr Informationen über

Kommentieren

Erstellen Sie gratis und in nur 2 Klicks eine spektakuläre Hochzeitshomepage

100% personalisierbar und mit hunderten von Designs zur Auswahl. Weitere Designs ansehen >

Sie arbeiten in der Hochzeitsbranche?
"Wenn Sie in der Hochzeitsbranche tätig sind, bietet Ihnen Zankyou facettenreiche Möglichkeiten, um Ihren Service bei unseren Brautpaaren bekannt zu machen! Denn Brautpaare wählen Zankyou aus, um ihre Hochzeit zu organisieren und das nicht nur in Österreich, sondern auch in 23 weiteren Ländern!" Mehr Infos