Brautkleider 2016: So wunderschön, kreativ, elegant, edel und facettenreich ist Brautmode heute!

Mit dem Frühling, der uns vor wenigen Wochen beglückt hat, kommen auch die neuesten Brautkleidertrends für das nächste Hochzeitsjahr 2016. Ja, es ist die Zeit, in der die größten Brautmodendesigner ihre neuen Kreationen für das Folgejahr präsentieren. Und das natürlich auf der Bridal Fashion Week, die in London, New York und Barcelona stattfand. Innerhalb von wenigen Tagen wurden die heißesten Trends für modische Bräute gezeigt – und davon haben wir auch reichlich viel Inspirationen mitgenommen: Sehen Sie hier ultra-feminine, originelle und klassische Designs, die in keiner Kollektion fehlen dürfen.

Zu den Trends, die wir in den kommenden Kollektionen sehen werden, können wir schon jetzt sagen, dass die Illusions-Dekolletés eine sehr große Rolle spielen. Bestehend aus einem Mieder, besticktem Tüll oder Spitze. Es ist eine Art von schmeichelndem Ausschnitt, der in der Regel extra groß ist.

Pronovias 2016.
Ionela. Foto: Pronovias 2016

Brautkleider mit Tattoo-Effekt sind ebenfalls ein großes Thema bei den Brautkleidern für 2016 – wie bei diesem Entwurf von Pronovias 2016 zum Beispiel, der aus Seide und schöner Spitze besteht und für einen klassischen Stil sorgt. Erst das Finishing mit einem Illusions-Ausschnitt und Dreiviertel-Ärmeln mit Tattoo-Effekt garantiert den Hingucker. Oder das Design im unteren Bereich, das ebenfalls von der katalanischen Gesellschaft mit einem Illusions-Ausschnitt und Knöpfen bis zum Hals das gewisse Etwas präsentiert.

Pronovias 2016.
Isabella. Foto: Pronovias 2016
Carolina Herrera 2016.
Josette, Jessica. Foto: Carolina Herrera

Die venezolanische Designerin Carolina Herrera zeigte ebenfalls ihre wunderbaren Brautkleider. Ihre Entwürfe, die wir in der Hochzeitsmodewoche der New Yorker Bridal Week sehen durften, sind ein Vorspiel dessen, was noch kommen wird. Wie ist auch immer bei der Kollektion von Designer Oscar de la Renta ist – was sein Modehaus zeigt, ist der Maßstab des Trends!

Óscar de la Renta 2016.
Foto: Óscar de la Renta 2016
Pronovias 2016.
Pranette. Foto: Pronovias 2016

Ein weiterer Trend sind Brautkleider aus Stoffen, die wie Wasserfälle dem Körper entlang fließen – meist als Seidenkleid, im geradlinigen Schnitten oder im sinnlichen Sirenen-Schnitt.

Vera Wang 2016.
Foto: Vera Wang 2016

Wie dieses Modell von Vera Wang 2016 etwa, das mit Seitenschlitzen und trägerlosem Ausschnitt mit Spaghetti-Trägern punktet. Verführerisch und gewagt. Und was ist mit den herrlichen Designs von Pronovias, mit Front-Ausschnitt und kurzen oder langen Ärmeln und einem tiefen Ausschnitt auf der Rückseite? Nüchternheit und Eleganz mit maximalen bis hin zu kleinen Schleppen, die einen Hauch von Glamour geben.

Pronovias 2016.
Irune, Ivania. Foto: Pronovias 2016
Óscar de la Renta 2016.
Foto: Óscar de la Renta 2016
Pronovias 2016.
Pricila, Prina. Foto: Pronovias 2016

Attraktive Frauen, die ihre Figur und Weiblichkeit in Szene setzen möchten, sehen sich diese Brautkleider mit feinster Spitze und Mikado kombiniert an – die Kreationen von Oscar de la Renta etwa wissen eine kokette und eitle Frau zu kleiden. Genauso wie Pronovias!

Sie werden schnelle merken, dass besonders die trägerlosen Ausschnitt in den unterschiedlichsten Modellen boomen. Vom klassischen Prinzessinnen-Schnitt mit langer Schleppe, über geradlinigen Stile bis hin zu den Meerjungfrauen-Stilen. Besonderes Highlight der Shows: Das spanische Brautmoden-Label YolanCris feierte seinen 10. Geburtstag.

Carolina Herrera 2016.
Jaime, Josefina. Foto: Carolina Herrera 2016
Carolina Herrera 2016.
Jane. Foto: Carolina Herrera 2016
YolanCris 2016.
Foto: YolanCris 2016

Verpassen Sie nicht die zauberhaften voluminösen Röcken mit Highlights an der Taille, die für einen Blickfang und weibliche Rundungen sorgen. Ein authentisches Aussehen, sodass Bräute wie eine echte Prinzessin am Tag der Hochzeit erstrahlen.

Das Lieblingsmaterial vieler Labels ist dabei wohl Tüll, das in den unterschiedlichsten Varianten eingesetzt wird.  Wir lieben die fulminanten Entwürfe von Oscar de la Renta oder Vera Wangs kühne Designs, die ihre weißen Brautkleider mit Schwarz kombiniert.

Vera Wang 2016.
Foto: Vera Wang 2016
Óscar de la Renta y Carolina Herrera 2016.
Foto: Óscar de la Renta y Carolina Herrera 2016
Óscar de la Renta y Vera Wang 2016.
Foto: Óscar de la Renta y Vera Wang 2016
Vera Wang 2016.
Foto: Vera Wang 2016

Wie Sie sehen können, gibt es eine unendliche Anzahl von Alternativen für das eine wahre Brautkleid. Lassen Sie sich von diesem Preview für 2016 inspirieren und Sie werden im nächsten Jahr bestimmt einer der trenigsten Bräute sein, versprochen!

Lesen Sie mehr zum Thema Brautkleider 2016 in Ihrem Zankyou Hochzeitsmagazin und finden Sie Ihr Traum-Brautkleid für die nächste Hochzeitssaison. Oder werfen Sie doch einen Blick in diese Brautmoden-Häuser gleich in Ihrer Nähe: Hannah Trachten, Steinecker Brautmoden, Hilde & Hilde, ZOE Modedesign, Prinzessin Brautmode, Babylon Brautmoden Outlet oder Vondru

Kontaktieren Sie die Dienstleister, die in diesem Artikel erwähnt wurden!

Kommentieren

Credits: The Harrogate Bridal Show
Tauchen Sie in die Welt der Brautmode: Bei The Harrogate Bridal Show in London
Lassen Sie sich nicht die neuesten Inspirationen in Sachen Brautkleider entgehen – bei einer der wichtigsten Hochzeitsmessen der Welt, The Harrogate Bridal Show 2017!
Die London Bridal Week ist da – Neuer Name, neue Location, neue Trends
Die London Bridal Week ist da – Neuer Name, neue Location, neue Trends
Die London Bridal Week erwartet Sie zwischen dem 25. und 27. März in der Londoner White Gallery – seien Sie dabei, wenn in der Hochzeitswelt Geschichte geschrieben wird.
Die Hippie-Hochzeit - Inspirationen für freiheitsliebende und naturverbundene Brautpaare
Die Hippie-Hochzeit - Inspirationen für freiheitsliebende und naturverbundene Brautpaare
Wünschen Sie sich ein Hochzeits-Motto, das Ihre Freiheitsliebe unterstreicht, Ihre Ausgeglichenheit und Natürlichkeit? Dann sollten Sie unbedingt dieses Inspirationsshooting einer Hippie-Hochzeit auf sich wirken lassen. Genießen Sie die wunderschönen Bilder und finden Sie viele kreative Anregungen für Ihren ganz persönlichen Stil!

Erstellen Sie gratis und in nur 2 Klicks eine spektakuläre Hochzeitshomepage

100% personalisierbar und mit hunderten von Designs zur Auswahl. Weitere Designs ansehen >

Sie arbeiten in der Hochzeitsbranche?
"Wenn Sie in der Hochzeitsbranche tätig sind, bietet Ihnen Zankyou facettenreiche Möglichkeiten, um Ihren Service bei unseren Brautpaaren bekannt zu machen! Denn Brautpaare wählen Zankyou aus, um ihre Hochzeit zu organisieren und das nicht nur in Österreich, sondern auch in 23 weiteren Ländern!" Mehr Infos