Werbung
Farbkick für das Braut-Make-up 2016: So setzen Sie stilvoll Farbakzente für den Frühlingslook

Farbkick für das Braut-Make-up 2016: So setzen Sie stilvoll Farbakzente für den Frühlingslook

Die Frühlingsbraut 2016 bekennt Farbe – auch beim Make-up! Und so sorgen Bräute stilvoll für einen Farbkick im Brautstyling.

  • Makeup
  • Ratgeber
  • Make-Up
  • Frühling
  • Braut
  • Modern
  • 2016

Farbe, der wohl beliebteste Hochzeitstrend für das Jahr 2016! Und auch das Braut-Make-up macht nicht Halt vor hübschen Akzenten in herrlichen Farbnuancen. Wer also seinem Frühlingslook 2016 stilvoll einen Farbkick verleihen möchte, der sollte jetzt genau hinsehen:

speichernMaggie SotteroMehr erfahren über “Maggie Sottero”
Foto: Maggie Sottero
Werbung

Ist die Suche nach dem einen wahren Brautkleid abgeschlossen, folgen Brautaccessoires, Brautfrisur und zu guter Letzt das Braut-Make-up. Letzteres ist zwar das Tüpfelchen auf dem “i” beim Brautlook, dennoch ein wesentlicher Bestandteil, der das Hochzeitsoutfit auf- oder sogar abwerten kann. Grund genug also, sich Gedanken um Stil und Farbe des Make-ups zu machen. Bleiben Sie dabei ihrem Stil treu und setzten Sie für den perfekten Frühlingslook farbige Akzente – entweder in zartem Pastell oder mit kräftigen Highlights.

speichernBell Studio Ezther & GabeMehr erfahren über “Bell Studio Ezther & Gabe”
Foto: Bell Studio Ezther & Gabe
speichernMaggie SotteroMehr erfahren über “Maggie Sottero”
Foto: Maggie Sottero

Ein Hauch von Pastell

Die Frühlingsbraut 2016 zeigt sich in zarten, mädchenhaften Farbnuancen in Aquarelltönen wie Rosenquarz oder Aquamarin. Ein natürliches Make-up, dass die Schönheit der Braut auf elegante und liebliche Art unterstreicht. Perfekt für romantische Bräute, die Altrosa oder Hellblau in den Brautlook integrieren möchten. Aber auch der trendige Nude-Look in hellen Braun-, Gold- und Beigetönen sieht herrlich zurückhaltend und schafft mehr Platz für etwas Farbkick im Brautoutfit selbst.

speichernLa Robe Maria
Foto: La Robe Maria
speichernClaudia Heller
Foto: Claudia Heller

Knallige Details

Wir lieben den Trend der bunten Lippen für die Braut: Rot, Orange und Peach sind dabei die Pantonen-Farben des Frühlings. So einfach und unkompliziert lässt sich Farbe ins Braut-Make-up zaubern. Aber Vorsicht: Entscheiden Sie sich zunächst, ob Sie lieber die Augenpartie oder die Lippen betonen möchten. Beides wäre ein absolutes No Go am Tag der Hochzeit. Haben Sie sich für knallige Lippenfarbe entschieden, halten Sie den Rest des Make-ups Understatement und dezent. Auch die Brautfrisur sollte dazu nicht zu fulminant sein. Umso schlichter der Brautlook, desto eher können Sie ausdrucksstarke Farbakzente integrieren.

Wollen Sie immer auf dem neuesten Stand sein?

Newsletter abonnieren

speichernKisui
Foto: Kisui
speichernWedding by KajsaMehr erfahren über “Wedding by Kajsa”
Foto: Wedding by Kajsa

Ein strahlender Teint

Bedenken Sie, dass Farbe im Make-up nicht nur den Lidschatten oder Lippenstift bedeutet. Auch der Teint sollte in einem passenden Farbton gewählt werden um Ihr Gesicht gekonnt zum Strahlen zu bringen. Zarte Sommerbräune gepaart mit einem Hauch Rouge und etwas schimmerndes Puder sorgen für die perfekte Basis für den Frühlingslook. Erst dann können trendige Pastellfarben ihre zauberhafte Wirkung entfalten.

Das wollen Sie auch? Dann lesen Sie mehr zum Thema Braut-Styling in Ihrem Zankyou Hochzeitsmagazin oder nehmen Sie gleich Kontakt mit einem dieser professionellen Visagisten in Ihrer Nähe auf: Beauty4me, Senzera Wien, Make me up, Styling Lounge oder Sabine Pleyer-Binder

Kontaktieren Sie die Dienstleister, die in diesem Artikel erwähnt wurden!

Senzera Wien Braut Make-up
Make me up Braut Make-up
Styling Lounge Braut Make-up
Beauty4me Braut Make-up
Sabine Pleyer-Binder Braut Make-up
Werbung

Kommentieren

Erhalten Sie den geschenkten Geldbetrag mit dem Zankyou Hochzeitstisch auf Ihrem Konto!